Smart_TV_DNS-Blockade

Pi-hole: Netzwerk Blocker auch für Smart-TV

Netzwerk weiter Werbeblocker – Ein schwarzes Loch für Internetwerbung.
Wird als DNS-Server in ein bestehendes Rechnernetz eingebunden. Es übernimmt damit die Aufgabe, Domainanfragen der verbundenen Clients aufzulösen und in IP-Adressen umzuwandeln. Auf der Basis von Ausschlusslisten von bekannten Werbe- oder Trackingdomains und benutzerdefinierten Ausschlusslisten werden Anfragen entweder an konfigurierbare andere DNS-Server weitergeleitet oder, falls eine angefragte Domain in einer Ausschlusslisten existieren sollte, eine technisch unbrauchbare IP-Adresse an den Client ausgeliefert (sog. DNS sinkhole). Durch die Übermittlung einer unbrauchbaren IP-Adresse an den Client kann dieser auf die angefragte Domain nicht zugreifen und folglich kein Verbindung herstellen.

Pi-hole-Software Installation

Pi-hole kann auf verschiedener Hard- und Software Installiert und betrieben werden. In einem Container oder über eines der automatisierten Installationsprogramme direkt auf einem unterstütztem Betriebssystem.
Raspberry Pi Anleitung: Pi-hole: Schwarzes Loch für Werbung – Raspberry Pi Teil1

Smart-TVs

TV sind immer öfter Smart-TVs. Dadurch können Streaming Angebote, Internet Inhalte und viele andere Inhalte aus dem Internet genutzt werden. Sobald wir den Smart-TV mit unserem Netzwerk verbinden baut dieser ungewollte Internet Verbindungen auf.
Mit der Pi-hole kannst du alles unerwünschte komfortabel und einfach selber blocken.
Smart TV und Datenschutz gibt es auch in 2020 nicht.

DNS-Blockade

Dazu benötigst du die Aktuelle IP deines TVs. In meinem Beispiel hat der TV die IP 192.168.1.126.
pihole_query_log_tv

In der Query Log Ansicht kann man durch Probieren, durch betätigen des Blacklist / Whitelist Buttons, Testen ob all das Funktioniert, was am Smart-TV benötigt wird.
pihole_query_log_tv2

In der Blacklist durch den Mülleimer Rechts wieder Löschen. Das ist übrigens meine Blackliste nur für den TV.
pihole_blacklist

Alle 60 Sekunden wird eine Verbindung aufgebaut und Daten geschickt an:
pihole_query_log_tv3
Und alle x Zeit an dac-api-prod.tpv-analytics.com, das habe ich aber nicht weiter im Detail begutachtet.

Zusammenfassung

Bei diesem Modell vom Hersteller Philips Smart-TV werden folgende Verbindungen hergestellt und Daten gesendet zu diesen Domains:

  • www.google.com
  • smarttv.zeasn.tv
  • sdklog.tvstore.opera.com

    CDN Amazon
  • authorize.nettvservices.com
  • deviceportal.nettvservices.com
  • dac-api-prod.tpv-analytics.com

Referenzen: