Datenschutzerklärung

Verantwortliche und Geltungsbereich

Die Verantwortlichen im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind folgende Menschen

Zusammenfassung – Einfache Version

Die Nutzung unserer Website ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne deiner ausdrücklichen Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir haben uns bewusst gegen den Einsatz von Cookies & Analyse-Werkzeugen entschieden. Betreiber von Webseiten, auf die wir verlinken, bekommen deshalb auch erst dann Deine Informationen (IP-Adresse etc.) übermittelt, wenn Du den von uns gesetzten Link (aktiv) anklickst. Somit entscheidest Du selbst, ob und wem Du Deine Informationen mitteilen willst.

Wir behandeln deine personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Überzeuge Dich selbst von unseren Sicherheitsmaßnahmen webbkoll. Für Widerruf oder Widerspruch genügt E-Mail Kontakt.


Grundsätze der Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise Informationen wie dein Name, dein Alter, deine Anschrift, deine Telefonnummer, dein Geburtsdatum, deine E-Mail-Adresse, deine IP-Adresse oder das Nutzerverhalten. Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand einen) Bezug zu deiner Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (bspw. das Erheben, das Abfragen, die Verwendung, die Speicherung oder die Übermittlung) bedarf immer einer gesetzlichen Grundlage oder deiner Einwilligung. Verarbeitete personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht wurde und keine gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten mehr zu wahren sind.

Sofern wir für die Bereitstellung bestimmter Angebote deine personenbezogenen Daten verarbeiten, informieren wir dich nachfolgend über die konkreten Vorgänge, den Umfang und den Zweck der Datenverarbeitung, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und die jeweilige Speicherdauer.

Kommentare, Beiträge und Umfragen

Wenn Du Kommentare, Beiträge oder an Umfragen teilnimmst, sammeln wir die Daten die eingegeben werden. Außerdem, IP-Adresse, User-Agent-String, im Fall von Umfragen nutzen wir Cookies, um Mehrfachabstimmungen zu vermeiden.

Nutzung unserer Website und Server

Bei Nutzung dieser Website erstellt 1&1 IONOS Webserver-Protokolle, die folgende aufgelistete Beispiel Daten enthalten können:

  • Die Domain, die aufgerufen wird: linux-whv.de
  • Die IP-Adresse des anfragenden Rechners: 217.160.0.189
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs: Tag/Monat/Jahr:Uhrzeit
  • Um welche Art von HTTP-Request es sich handelt: GET
  • Die URL, die aufgerufen wird: /datenschutzerklaerung/
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL): https://linux-whv.de/
  • Den HTTP-Statuscode: 200
  • Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners (User-Agent): Mozilla/5.0 (X11; Ubuntu; Linux x86_64; rv:X) Gecko/X Firefox/X

Finanzierung und Haftung

Wir verkaufen keine Werbung und keine Daten unserer Nutzer_innen. Du bist hier nicht das Produkt, sondern Teil einer Gemeinschaft. Der Betrieb von linux-whv.de wird durch ehrenamtliches Engangement getragen und durch Spenden finanziert. Wir laden dich herzlich ein, zu spenden E-Mail Kontakt, um die Finanzierung nachhaltig zu sichern. Du musst aber nicht spenden. Die Nutzung erfolgt unentgeltlich.

Der gemeinschaftliche Betrieb soll den nachhaltigen Bestand des Systems sichern. Die Registrierung als Nutzer_in begründet jedoch keinen Rechtsanspruch auf die Aufrechterhaltung dieses Dienstes, auf die Verfügbarkeit von Daten und keine Garantie für die vollständige und dauerhafte Speicherung und Übermittlung der Daten. Die Haftung für Schäden, die aus der Nutzung unserer Dienste entstehen, wird bei Verschulden durch seine Ehrenamtlichen auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

Einsatz von Cookies

Öffentlich

Bei der Nutzung der öffentlichen Teile – Lesend – unserer Website verwenden wir keinerlei Cookies. Bei Umfragen Teilnahme nutzen wir Cookies, um Mehrfachabstimmungen zu vermeiden.

Wenn du einen Kommentar auf unserer Website schreibst, kann das eine Einwilligung sein, deinen Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit du nicht, wenn du einen weiteren Kommentar schreibst, all diese Daten erneut eingeben musst. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.

Angemeldet

Falls du ein Konto hast und dich auf dieser Website anmeldest, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob dein Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn du deinen Browser schließt.

Wenn du dich anmeldest, werden wir einige Cookies einrichten, um deine Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls du bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählst, wird deine Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus deinem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

Wenn du einen Artikel bearbeitest oder veröffentlichst, wird ein zusätzlicher Cookie in deinem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den du gerade bearbeitet hast. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

Tracking- und Analysetools

Wir setzen keinerlei Tracking- und Analysetools ein.

Nutzung durch Minderjährige

Wenn du jünger als 18 Jahre bist, müssen deine Eltern deinem Nutzungsverhältnis für linux-whv.de zustimmen. Wir bieten Formulare an, um die Zustimmung der Eltern nachzuweisen.

Verhaltenskodex

Grundsätzliches

Wir, die Betreiber von linux-whv.de, uns ist eine Umgebung und Atmosphäre wichtig, die alle Kommunikationspartner_innen als einladend, Inklusiv und respektvoll wahrnehmen können. Wir erwarten von allen Personen, die über unsere Server kommunizieren, dass sie zu einer solchen Umgebung und Atmosphäre beitragen.

Wir legen besonderen Wert darauf, dass alle Nutzer_innen eine Kommunikation Gewalt- und Unterdrückungsfrei erfahren, unabhängig von Religion, Bekenntnis, Kenntnis, Erfahrung, Geschlecht(-sidentität und -ausdruck), sexueller Orientierung, Einschränkung und Behinderung, persönlicher Erscheinung, Körpergröße, Ethnie, Alter oder Nationalität.

Wir definieren Gewalt oder Unterdrückung als jede Form von Sprache oder Handlung, die gesellschaftliche (Vor-)Herrschaft über andere in irgendeiner Form befürwortet, unterstützt, stärkt oder damit sympathisiert.

Unerwünschte Verhaltensweisen

Folgende Verhaltensweisen sind bei uns unerwünscht:

  • Belästigung, Stalking, Doxxing
  • Rassismus, Sexismus, Beschimpfungen oder deren Befürwortung
  • Diskriminierung von Geschlechtern und Minderheiten
  • Gewalttätige nationalistische Propaganda, Nazi-Symbolismus oder Förderung der Ideologie des Nationalsozialismus
  • Kontaktaufnahme zu Menschen, die deutlich gemacht haben, dass sie keinen Kontakt wollen; Dogpiling
  • Verbreiten von sexuellem Inhalt oder Gewaltdarstellungen
  • automatische Postings (Spam)
  • Bots, die ohne expliziten Anfrage von Nutzer_innen mit Nutzer_innen interagieren

Diese Liste ist nicht abschließend. Wenn wir feststellen, dass andere Verhaltensweisen, die wir für unerwünscht halten, mehrfach vorkommen, ergänzen wir diese Liste. Wir können aber auch in Einzelfällen Verhaltensweisen, die in der Liste noch nicht genannt sind, für unerwünscht erklären.

Informationen zur Bildung über freie Software oder gemeinnützigen Zwecken dienen, sind bei uns Willkommen. Werbung für andere Produkte, Angebote oder Zwecke ist bei uns unerwünscht.

Meldung von unerwünschtem Verhalten

Wenn du das Verhalten anderer Nutzer_innen für unerwünscht hältst, kannst du uns per E-Mail Kontakt benachrichtigen. Wir überprüfen alle Meldungen und ergreifen ggf. angemessene Maßnahmen. Wir schützen unter allen Umständen die Identität der meldenden Nutzer_innen.

Wie lange wir deine Daten speichern

Wenn Du Kommentare, Beiträge oder an Umfragen teilnimmst, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert.

Für Benutzer, die sich auf unserer Website registrieren, speichern wir zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Verantwortliche Menschen der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern.

Plug-ins sozialer Netzwerke

Wir setzen keinerlei Plug-ins sozialer Netzwerke ein.

Newsletter/Mailingliste – MailPoet

Die Mailingliste versenden wir nur mit deiner Einwilligung. Bei der Anmeldung zu einem Newsletter werden die Daten aus der Eingabemaske (E-Mail-Adresse) an uns übermittelt und solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Für die Verarbeitung dieser Daten zum Zwecke des Newsletter-Versands wird deine Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Für den Anmeldeprozess nutzen wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Nach erfolgter Anmeldung erhältst du eine E-Mail, in der du zur Bestätigung deiner Anmeldung einen Link anklicken musst. So verhindern wir, dass sich unbefugte Dritte unter Verwendung deiner E-Mail-Adresse anmelden können. Wir protokollieren den Anmeldeprozess, um den Vorgang entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können.
Dabei werden die IP-Adresse des aufrufenden Endgeräts, Datum und Uhrzeit der Anmeldung gespeichert. Die von dir angegebenen Daten werden solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Du kannst das Abonnement jederzeit kündigen. Zu diesem Zweck befindet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Abmelde-Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf deiner Einwilligung ermöglicht.

E-Mail und Chat

Wir betreiben linux-whv.de als Gruppe deine E-Mail wird den verantwortlichen Menschen unserer Website zugestellt. Der Chat wird betrieben bei account.conversations.im jeder kann Öffentlich mitlesen und Nachrichten werden dort Archiviert.

Server – talk.linux-whv.de

Wenn Du unsern Talk Server (Webbkoll) besuchst, übermittelt dein Browser systembedingt gewisse Informationen an den Anbieter Netcup, die dich wiederum identifizierbar machen könnten. So übermittelt dein Webbrowser z. B. Informationen wie die von deinem Provider zugewiesene IP-Adresse.

Dieses systembedingte Verhalten deines Browsers kannst Du grundsätzlich nicht verhindern und es bleibt dir deshalb auch nichts anderes übrig, als darauf zu vertrauen, dass wir mit den übermittelten Informationen sensibel umgehen. Aus diesem Grund erheben, verarbeiten oder nutzen wir die übermittelten Informationen nicht zu Analyse-, Werbezwecken oder Ähnlichem. Vielmehr speichern wir keine Informationen über dich oder deine Videochats – der Webserver auf Basis von nginx ist so konfiguriert, dass er keine Logfiles schreibt:

## LOGS ##
access_log off;
error_log off;

$ ls -all /var/log/nginx/
total 8
drwxr-xr-x 2 root adm 4096 Apr 10 09:27 .
drwxr-xr-x 13 root root 4096 Apr 10 00:00 ..
-rw-r--r – 1 root root 0 Apr 10 09:27 access.log
-rw-r--r – 1 root root 0 Apr 10 09:27 error.log

Videochats

Zur Übertragung von Video- und Audiosignalen innerhalb der Videochats kommt die quelloffene Software Jitsi Meet zum Einsatz. Auf Basis von WebRTC werden Daten bzw. Media-Streams via Datagram Transport Layer Security (DTLS) und Secure Real-time Transport Protocol (SRTP) verschlüsselt übertragen. WebRTC bietet allerdings (noch) keine Möglichkeit, Videochats mit mehreren Personen Ende-zu-Ende zu verschlüsseln. Das bedeutet: Auf dem Transportweg bzw. im Netzwerk ist der Videochat verschlüsselt, auf dem Videochat-Server hingegen, der Jitsi Meet hostet, wird der gesamte Datenverkehr entschlüsselt und ist damit für den Betreiber einsehbar.

Als Betreiber speicheren wir allerdings keine Informationen über dich bzw. die Videochats. Es wird nichts protokolliert bzw. gespeichert / mitgeschnitten. Sofern Du uns als Betreiber nicht vertraust hast Du ebenfalls die Möglichkeit, deine eigene Jitsi Meet Instanz zu hosten.

Logfiles Videochat

Standardmäßig wird Jitsi Meet mit dem Logging-Level INFO ausgeliefert. In diesem Modus erfasst die Videobridge die IP-Adressen der Teilnehmer. Da wir diese Informationen nicht erfassen und speichern möchten, haben wir das Logging-Level auf WARNING gesetzt.

/etc/jitsi/videobridge/logging.properties
.level=WARNING

STUN / TURN-Server

Das STUN-Protokoll erkennt Clients, die sich bspw. hinter einem Router oder einer Firewall befinden und eine NAT-Adresse haben. Mit Hilfe des STUN-Servers können NAT-Clients ihre öffentliche IP-Adresse erfahren und sind anschließend in der Lage eine direkte Kommunikationsverbindung zwischen (zwei) Teilnehmern herzustellen. Um die Übermittlung der IP-Adresse an externe Anbieter zu vermeiden, nutzt die Jitsi-Instanz einen STUN- / TURN-Server der von uns selbst betrieben wird.

VoIP

Einschränkungen der Nutzung

Wir überwachen dich, dein Nutzerkonto und deine Audiodaten nicht. Gemäß §§ 8-10 Telemediengesetz sind wir nicht für fremde Informationen verantwortlich, solange wir keine Kenntnis davon haben. Wir werden aber unverzüglich tätig, sobald wir Kenntnis von problematischen Informationen erlangen. Wir behalten uns vor, Nutzungsmöglichkeiten einzuschränken und / oder Nutzer_innen zu blockieren, wenn Nutzer_innen

  • gegen diese Bedingungen verstoßen,
  • gegen Gesetze der Bundesrepublik Deutschland verstoßen oder
  • unseren Verhaltenskodex nicht beachten.

Wenn problematisches Verhalten schnell gestoppt werden muss, können wir ohne Vorankündigung Maßnahmen ergreifen.

Bitte achte bei deiner Nutzung von talk.linux-whv.de selbst auf die Einhaltung dieser Bedingungen, auf den Verhaltenskodex und auf Gesetze, insbesondere auf Urheberrechte für Texte, Musik und Audioaufnahmen, auf Persönlichkeitsrechte sowie auf Gesetze zum Jugendschutz.

Wofür und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?

Wir bieten talk.linux-whv.de als Audiokonferenzlösung uneigennützig an, um einzelne Personen, aber auch Gruppen, Vereine und Verbände bei der Nutzung der frei zugänglichen Software „Mumble“ zu unterstützen. Du kannst dieses Angebot annehmen, indem du einen Mumble-Client mit unserem Server talk.linux-whv.de verbindest. Dann entsteht ein Nutzungsverhältnis zwischen dir und linux-whv.de, das durch die Nutzungsbedingungen genauer bestimmt wird. Zur Erfüllung unserer Pflichten im Rahmen dieses Nutzungsverhältnisses verarbeiten wir personenbezogene Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO.

Außerdem müssen wir Verpflichtungen aus dem Telemediengesetz und weiteren Gesetzen erfüllen. Zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen verarbeiten wir die erforderlichen personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO.

Welche Daten werden verarbeitet, wann werden sie gelöscht?

Audiodaten

Audiodaten werden von deinem Client an unseren Server übertragen und (zusammen mit Audiodaten anderer Nutzer_innen) an alle Nutzer_innen in einem Mumble-Raum übermittelt. Zur Übermittlung ist eine kurzfristige Speicherung notwendig, unmittelbar nach der Übermittlung werden die gespeicherten Daten gelöscht.

Nutzerdaten für alle Nutzer_innen

Die folgenden Daten werden kurzfristig verarbeitet, um Audiokonferenzen zu ermöglichen, in Logfiles gespeichert, um technische und rechtliche Probleme lösen zu können und nach 7 Tagen gelöscht:

baustelle
  • dein Benutzername (du kannst bei jedem Verbindungsaufbau einen anderen Benutzernamen wählen und talk.linux-whv.de pseudonym nutzen)
  • deine IP-Adresse
  • der Zugriffszeitpunkt
  • die Version deines Clients (lässt evtl. Rückschlüsse auf dein Betriebssystem zu)
  • Angaben zum Audiocodec
  • genutzte Räume auf dem Mumble-Server
  • Kommentar (optional)
  • Avatar (optional)
Nutzerdaten für registrierte Nutzer_innen

Du kannst dich bei talk.linux-whv.de registrieren (die Registrierung ist zur Nutzung aber nicht erforderlich). Dann werden folgende Daten gespeichert:

  • Benutzername (du kannst bei der Registrierung einen beliebigen Benutzernamen wählen, sofern der Name noch nicht vergeben ist)
  • Zertifikat / Passwort
  • zuletzt genutzte IP-Adresse
  • zuletzt genutzter Mumble-Raum
  • Zeitpunkt des letzten Zugriffs
  • Benutzerrechte (in einer „Access Control List“)
  • Kommentar (optional)
  • Avatar (optional)

Wir speichern diese Daten langfristig, damit du dich immer wieder mit deinen Daten bei talk.linux-whv.de anmelden kannst. Wenn du uns per E-Mail Kontakt um eine Löschung deiner Daten bittest und uns in einem Mumble-Gespräch bestätigst, dass diese E-Mail wirklich von dir kam, löschen wir deine Daten.

Daten zu blockierten Nutzer_innen

Wir können Benutzernamen und/oder IP-Adressen blockieren, um Nutzer_innen die gegen unsere Nutzungsbedigungen und/oder den Verhaltenskodex verstoßen haben, von der Nutzung unseres Servers auszuschließen. Dazu werden Benutzernamen und/oder IP-Adressen gespeichert, solange der Ausschluss erforderlich ist.

Wer kann Daten sehen oder hören?
  • Mumble-Nutzer_innen, mit denen du in Räumen zusammen bist
  • unsere Serveradministratoren (wenn das zur Behebung von Problemen erforderlich ist)
  • unser Serverprovider, Netcup (kontrolliert durch einen Auftragsverarbeitungsvertrag)
  • Behörden, denen wir aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen Daten offenlegen muss
  • Sonstige Personen oder Organisationen, wenn gerichtlich festgestellt wird, dass wir diesen Personen oder Organisationen Daten offenlegen muss
Werden Daten in Länder außerhalb von EU und EWR übertragen?

Wenn du einen Mumble-Raum nutzt, in dem sich auch Nutzer_innen aus Ländern befinden, die nicht zur Europäischen Union (EU) und nicht zum Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) gehören, werden Daten in diese Länder übertragen. Weil wir nicht wissen, mit wem du über Mumble sprichst, können wir dir an dieser Stelle nicht sagen, in welche Länder Daten übertragen werden und wie dort das Datenschutzniveau garantiert wird. Aber wir übermitteln nur dann Daten in Länder außerhalb von EU und EWR, wenn dies erforderlich ist, um im Rahmen deines Nutzungsverhältnisses für talk.linux-whv.de von dir gewünschte Kommunikationsbeziehungen aufzubauen und zu pflegen, die über EU und EWR hinausgehen (gemäß Art. 49 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO).

Werden Daten für automatisierte Entscheidungen verwendet?

Nein, bei talk.linux-whv.de gibt es keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling, das rechtliche Wirkung entfaltet oder Personen in ähnlicher Weise beeinträchtigt (vgl. Art. 22 Abs. 1 DSGVO).

Server – cloud.linux-whv.de / cloud.bernduphoff.de

Wenn Du unsern Cloud Server (Webbkoll) besuchst, übermittelt dein Browser systembedingt gewisse Informationen an den Anbieter Strato, die dich wiederum identifizierbar machen könnten. So übermittelt dein Webbrowser z. B. Informationen wie die von deinem Provider zugewiesene IP-Adresse.

Dieses systembedingte Verhalten deines Browsers kannst Du grundsätzlich nicht verhindern und es bleibt dir deshalb auch nichts anderes übrig, als darauf zu vertrauen, dass wir mit den übermittelten Informationen sensibel umgehen. Aus diesem Grund erheben, verarbeiten oder nutzen wir die übermittelten Informationen nicht zu Analyse-, Werbezwecken oder Ähnlichem.

Server – xmpp.linux-whv.de

Wenn Du unsern XMPP Server (Webbkoll) besuchst, übermittelt dein Client systembedingt gewisse Informationen an den Anbieter Netcup, die dich wiederum identifizierbar machen könnten. So übermittelt dein Client z. B. Informationen wie die von deinem Provider zugewiesene IP-Adresse.

baustelle

Auf unserer Website findest du gelegentlich Links zu anderen Websites. Bei Aktivierung dieser Links wirst du entsprechend auf die Website weitergeleitet, was du insbesondere am Wechsel der URL im Browser erkennen kannst. Wir haben keinen Einfluss darauf und tragen insofern auch keine Verantwortung dafür, wie jene anderen Websites mit deinen persönlichen Daten umgehen. Wir haben nicht geprüft, ob die Menschen jener Websites die Datenschutzbestimmungen einhalten. Bitte informiere dich selbstständig darüber.

Wohin wir deine Daten senden

Unsere Backups speichern wir extern (bei Christian Lorenz) auf einem verschlüsselten Speicher.

Betroffenenrechte

Aus der DSGVO ergeben sich für dich als Betroffenen einer Verarbeitung personenbezogener Daten die folgenden Rechte und wir sind dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen:

  • Gemäß Art. 15 DSGVO kannst du Auskunft über deine von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Du kannst insbesondere Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen deine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft deiner Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, über eine Übermittlung in Drittländer oder an internationale Organisationen sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
  • Gemäß Art. 16 DSGVO kannst du unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
  • Gemäß Art. 17 DSGVO kannst du die Löschung deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • Gemäß Art. 18 DSGVO kannst du die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von dir bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, wir die Daten nicht mehr benötigen und du deren Löschung ablehnst, weil du diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst. Das Recht aus Art. 18 DSGVO steht dir auch zu, wenn du gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hast.
  • Gemäß Art. 20 DSGVO kannst du verlangen, deine personenbezogenen Daten, die du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder du kannst die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.
  • Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO kannst du deine einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
  • Gemäß Art. 77 DSGVO steht dir das Recht zu, dich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel kannst du dich hierfür an die Aufsichtsbehörde deines üblichen Aufenthaltsortes, deines Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Widerspruchsrecht

Bei der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, hast du das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im Fall der Direktwerbung besteht für dich ein generelles Widerspruchsrecht, das von uns ohne Angabe einer besonderen Situation umgesetzt wird.

Möchtest Du von Deinem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt ein E-Mail Kontakt.

Datensicherheit und Sicherungsmaßnahmen

Wir verpflichten uns, deine Privatsphäre zu schützen und deine personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Um eine Manipulation, einen Verlust oder einen Missbrauch deiner bei uns gespeicherten Daten zu vermeiden, treffen wir umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Hierzu gehört unter anderem die Verwendung anerkannter Verschlüsselungsverfahren. Wir weisen dich jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o. g. Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht innerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene Daten – z. B. wenn dies per E-Mail erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Wir haben technisch hierauf keinen Einfluss. Es liegt in deinem Verantwortungsbereich, die von dir zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen. Überzeuge dich selbst von unseren getroffenen Sicherheitsmaßnahmen unserer Website mit Qualys SSL Labs oder webbkoll.